Analyse Goldpreis vom 04.01.2019

Der Goldpreis steigt seit Mitte November an. Die Aufwaertsbewegung bleibt unveraendert gueltig und ich erwarte jetzt auch einen Anstieg bis 1.300,- USD. Dort liegt mein neues Kursziel. Der Goldpreis in Euro erreichte gestern den hoechsten Stand seit Juni 2017. [Autor: Claus Lampert]


Analyse Goldpreis vom 03.01.2019

Der Goldpreis steigt seit Mitte November an und mein Kursziel bei 1.290,- USD wurde gestern erreicht. Die Aufwaertsbewegung bleibt unveraendert gueltig und ich erwarte jetzt auch einen Anstieg bis 1.300,- USD. Dort liegt mein neues Kursziel. [Autor: Claus Lampert]

Analyse Goldpreis vom 02.01.2019

Der Goldpreis steigt seit Mitte November an und auf dem Weg bis 1.290,- USD sahen wir bislang zwei »bullish«. Ich bleibe »bullish« und erwarte auch weiterhin die 1.290,- US-Dollar. [Autor: Claus Lampert]

Analyse Goldpreis vom 28.12.2018

Bei rund 1.200,- USD hatten die Bullen Anfang November wieder zurueck in den Markt gefunden und die erste Aufwaertswelle lief bis rund 1.230,- USD. Dort folgte ein »pull-back« an das 61,8%-Retracement. Aus dieser Korrektur wurde anschliessend eine »bull-flag«. Mit dem Bruch der Widerstandslinie bei rund 1.240,- USD auch auf Schlusskursbasis sollte der Weg nach oben frei sein. Ich behalte die 1.290,- USD als Kursziel bei und bleibe damit »bullish«. [Autor: Claus Lampert]

Analyse Goldpreis vom 12.12.2018

Bei rund 1.200,- USD hatten die Bullen Anfang November wieder zurueck in den Markt gefunden und die erste Aufwaertswelle lief bis rund 1.230,- USD. Dort folgte ein »pull-back« an das 61,8%-Retracement. Aus dieser Korrektur wurde anschliessend eine »bull-flag«. Mit dem Bruch der Widerstandslinie bei rund 1.240,- USD auch auf Schlusskursbasis sollte der Weg nach oben frei sein. Ich behalte die 1.290,- USD als Kursziel bei und bleibe damit »bullish«. [Autor: Claus Lampert]

Analyse Goldpreis vom 10.12.2018

Bei rund 1.200,- USD hatten die Bullen Anfang November wieder zurueck in den Markt gefunden und die erste Aufwaertswelle lief bis rund 1.230,- USD. Dort folgte ein »pull-back« an das 61,8%-Retracement, aus dieser Korrektur wurde eine »bull-flag«. Mit dem Bruch der Widerstandslinie bei rund 1.240,- USD auch auf Schlusskursbasis sollte der Weg nach oben frei sein. Ich lege mich jetzt auf die 1.290,- USD als Kursziel fest und bleibe damit »bullish«. [Autor: Claus Lampert]