Analyse Goldpreis vom 02.03.2020

Am Freitag vergangener Woche sahen wir im Goldpreis einen deutlichen Kursrutsch und rund 85,- USD gingen im Laufe der Sitzung verloren. Dummerweise ging die Unterstuetzung aus dem 38,2%-Retracement (1.600,82 US$) verloren, sonst haette ich von einem einfachen »pull-back« gesprochen. Jetzt muessen die Bullen aber echt aufpassen. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf und behalte die 1.725,- USD als Kursziel bei. Ich bleibe damit »bullish«. [Autor: Claus Lampert]